Hainichen

Unsere Stadt Hainichen war ein hervorragender Gastgeber des Landkreislaufes 2019

Der Landkreislauf 2019 wurde zum zweiten Mal nach 2014 in unserer Stadt durchgeführt. Es handelte sich hierbei um das 27. Ereignis seiner Art überhaupt. Rund 800 Läufer nahmen an der Veranstaltung  teil.

Die Wetteraussichten sorgten zunächst noch für manche Sorgenfalte bei den Veranstaltern. Nach den warmen Tagen in der Woche nach Ostern war für Sonnabend ein Temperatursturz und erhebliche Niederschläge vorausgesagt. Dann änderte Petrus glücklicherweise am Tag vor dem Lauf seine Meinung und es herrschten vom Start der Kinderstaffeln bis zur Siegerehrung des Hauptrennens am frühen Abend durchgehend ideale Wetterverhältnisse für ein solches Ereignis.

Bereits zum Beginn des Rahmenprogramms, einer Führung durch die Stadt mit Stadtführer Thomas Kühn (verkleidet als Christlieb Ehregott Gellert) um 10.00 Uhr, war der Hainichener Markt gut gefüllt. Die Besucher, viele aus Freiberg, manche auch von weiter her angereist, waren sehr angetan von unserer Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten und natürlich auch von den anekdotenreichen Erzählungen des Stadtführers.

Kurz nach 11 Uhr ertönte erstmals das Startsignal. Die Vereins- und Grundschulstaffeln sowie die Bambini- und Kindergartenstaffeln verglichen sich in einer Rundenhatz auf dem Hainichener Markt untereinander. Erfreulicherweise waren mehrere Staffeln aus Hainichen mit dabei, allen voran der DRK-Hort AlberTina, welcher gleich 7 Staffeln gemeldet hatte. Auch eine Mannschaft aus der Kita „Villa Zwergenland“ nahm am Landkreislauf teil.

Um 14 Uhr gab Landrat Matthias Damm mit der Startpistole am Gellertplatz den Startschuss für den Hauptlauf. Daran nahmen insgesamt 80 Staffeln teil. Jede bestand aus 8 Läufern, die gesamte Streckenlänge betrug 28,1 Kilometer. Die Runden führten durch viele schöne Ecken unserer Stadt.

Sieger des Gesamtrennens wurde das Team vom Partnerlandkreis Starnberg (LC Buchend) mit einer Zeit von 1:49:49 Stunden vor dem RSV Frankenberg (8 Sekunden langsamer) und den Talenten vom TSV Fortschritt Mittweida (1:50:18). Mit Tim Lange war in der letztgenannten Staffel auch  ein Hainichener Leichtathlet mit dabei. Tim sorgte bereits mit der Teilnahme an den deutschen Jugend-Leichtathletik-Meisterschaften in Wattenscheid im Vorjahr für Furore in seiner Sportart.

Auf den vierten Rang kam das Team aus dem polnischen Partnerlandkreis Gleiwitz. Beste Hainichener Mannschaft waren die Läufer von „Schulze Bau Hainichen“. Sie gewannen damit gleichzeitig den Wettbewerb um die beste Firmenstaffel. Für dieses Team gingen Robert Nobis, Sebastian Schulze, Marek Schulze, Kevin Häder, Rene Schneider, Nicola Girardi, Fabian Berndt und Robert Link an den Start.

Rund 1 Stunde nach der Siegerehrung begann es zu regnen und, wie schon bei der Erstauflage in Hainichen 2014, hatten wir wieder einen Pakt mit Petrus geschlossen. Am Ende waren alle sehr zufrieden. Auch mit dem Rahmenprogramm.

Der ATV Hainichen als Mitveranstalter hatte eine Handstandmeile organisiert. Die Break-Dance-Gruppe „Broken Beat Crew“ aus Frankenberg sorgte für ein tolles musikalisches Intermezzo.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, allen Helfern und Beteiligten am 2019er Landkreislauf meinen großen Dank auszusprechen. Ohne deren Unterstützung wäre der Landkreislauf 2019 nicht zu einem solch großartigen Event geworden.  Mein Dank gilt insbesondere dem Jugendclub Berthelsdorf, dem ATV Hainichen, der Bäckerei Groschupf, den Kollegen vom Städtischen Bauhof sowie unserer Kulturamtsleiterin Evelyn Geisler.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Sperrung Ottendorfer Straße

Grundhafter Ausbau der Ottendorfer Straße.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download