Hainichen

Sehr gute Resonanz zu den Veranstaltungen anlässlich des „Tages des offenen Denkmals“ am 10.9.2023 in unserer Stadt

Eine ganze Menge geboten war zum Tag des offenen Denkmals am 10.9.2023 in unserer Stadt. Die Sonne schien an diesem Tag von einem strahlend blauen Himmel und lockte damit wohl manch zusätzlichen Gast zu den Attraktionen. Veranstalter und Sonne strahlten an diesem Tag sichtlich um die Wette.

Aber auch das Tuchmacherhaus, welches die Gäste im Inneren des Gebäudes bewirtete, war gut besucht. Hier sorgten die dicken Wände auch ohne Klimaanlage für angenehm kühle Temperaturen. Auch zur Camera obscura kamen zahlreiche Gäste.

Die Kirchturmbesteigung der Trinitatiskirchgemeinde brachte wohl sogar eine Rekordzahl an Besuchern. Kein Wunder bei dem Kaiserwetter. Die Turmführer Michael Ullrich, Steffen Reiser, Gunter Kiffer und Thomas Kluge hatten von 12 – 16 Uhr alle Hände voll zu tun und wussten den Gästen viele interessante Dinge zu berichten. Weit reichte der Blick über die Dächer unserer Stadt. Aber auch Details zur Trinitatiskirche selber waren sehr informativ.

Eine ebenso große Resonanz fand der durch das Gellert-Museum organisierte Spaziergang vom Friedhof bis zur ehemaligen Fabrikantenvilla (späterer BARKAS Kindergarten) auf den Spuren der Tapetenfabrik EUROPA von Familie Anderlik. Sie stand unter dem Motto „Vielfalt und Modernität- engros“.

Ursula Kolb hatte im Gellert-Museum Tapeten der Tapetenfabrik EUROPA, die sich einst in Pappendorf befand und später nach Hainichen umzog, ausgestellt.

Museumsleiterin Angelika Fischer wusste an der Grabstätte von Familie Anderlik auf dem Friedhof zu berichten, dass der Firmengründer trotz vieler privater Tiefschläge ein großes Herz für die Stadt Hainichen besaß.  Er war wohl aus dem böhmischen nach Hainichen gezogen. So gehörten der Familie Anderlik zahlreiche Kunstwerke und man spendete bei städtischen Anschaffungen, wie dem Bau des Samariterbrunnens, großzügig. Aktuell ist eine breite Palette der Werke der Tapetenfabrik bei einer Sonderausstellung im Industriemuseum Chemnitz zu sehen.

Ein großes Dankeschön allen Helfern, die zum Gelingen des „Tag des offenen Denkmals“ beigetragen haben, allen voran unserem Sachgebietsleiter im Bauamt, Hartmut Stenker.

 

Dieter Greysinger

Oberbürgermeister

Verkehr

Sperrung Ortsdurchfahrt Riechberg

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download