Hainichen

Mehrsprachiges Hinweisschild an den Zufahrten zum Gewerbegebiet Crumbach-Nord soll LKW Fahrer auf dort geltende Regeln hinweisen

Ein Dauerproblem, nicht nur im Hainichener Gewerbegebiet, sind die dort parkenden LKWs. Offiziell ist Parken nur auf wenigen Flächen erlaubt. Aufgrund großer Knappheit an (kostenlosen) LKW-Parkplätzen in der Nähe der Autobahn, wird dieses Verbot jedoch regelmäßig missachtet.

Unsere Möglichkeiten, Verstöße finanziell zu ahnden, sind dabei stark eingeschränkt, das muss man so deutlich eingestehen. Bargeld bei den Fahrern ist meistens (angeblich) nicht vorhanden, die Vollstreckung der Forderung ins Ausland verläuft in den allermeisten Fällen fruchtlos. 

Negative Begleiterscheinung dieses Problems sind kaputte Gehwege, aber auch wild herumliegender Müll und leider zunehmend Fäkalien. Auch in unseren Nachbarorten Frankenberg und Striegistal kennt man diese Probleme, steht der Sache aber ähnlich machtlos gegenüber, wie wir in Hainichen.

Gemeinsam wollen wir im Rahmen einer interkommunalen Zusammenarbeit diesem Geschehen nicht tatenlos zusehen. Zudem wollen wir in nächster Zeit mehrsprachige Schilder an den Zufahrten zum Gewerbegebiet Crumbach-Nord aufstellen und an die Brummifahrer appellieren, zumindest die bereitgestellten Papierkörbe zu nutzen.

Hoffen wir, dass alle genannten Maßnahmen wenigstens ein wenig zur Eindämmung des Problems beitragen.

Dieter Greysinger
Oberbürgermeister

Verkehr

Brücke Berthelsdorfer Straße in Richtung Langenstriegis gesperrt

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download