Hainichen

Lasershow am Lichtloch – Bergbau mal anders

Das Projekt „Altzella rockt!“ macht Kunst und Kultur im Klosterbezirk Altzella sichtbarer und unterstützt vorhandene Angebote – so auch den Verein VII. Lichtloch e.V. in Halsbrücke. Anlässlich des 30-jährigen Vereinsjubiläums planten die Mitglieder eine besondere Lasershow, um die kulturellen Denkmäler des Bergbaus erstrahlen zu lassen. Das Regionalmanagement des Klosterbezirks Altzella war begeistert von der Idee und unterstützte dieses Vorhaben im Rahmen des Projekts „Altzella rockt!“. Denn auch der Verein VII. Lichtloch e.V. prägt die Kulturszene in unserer Region schon seit vielen Jahren und gehört sogar zum UNESCO-Welterbe Montanregion Erzgebirge/Krusnohorí. Regelmäßige Veranstaltungen für Jung und Alt, überregionale Besucher, Projekte und Ganztagsangebote in Schulen, verschiedene Kooperationen mit anderen Vereinen – der VII. Lichtloch e.V. macht vor, wie Modernität und aktuelle Trends mit traditionellem Kulturerbgut vereint und so auch junge Zielgruppen erreicht werden können – und lässt den Bergbau wortwörtlich neu erstrahlen.
Träger des Projektes „Altzella rockt!“ ist der Verein Regionalentwicklung Klosterbezirk Altzella e.V. Der Projektansatz zur Stärkung des Images des ländlichen Raums und einer Erhöhung der Wahrnehmbarkeit vorhandener Angebote punktete beim Sächsischen Mitmachfond und wird seit Ende 2021 über Wettbewerbsmittel aus Simul+ finanziert.

Jeannine Jahndel

Projektleiterin "Altzella rockt!"

Verkehr

Sperrung der Bahnhofstraße

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download