Hainichen

Galerieeröffnung mit Ausstellung zu Leo Lessig

Seit dem 15. Mai gibt es in unserer Nachbarstadt Frankenberg einen neuen Anlaufpunkt für Kunstinteressierte. Die Ausstellung der Galerie widmet sich dem in Hainichen wohnenden und lebenden Künstler Leo Lessig. So überrascht es nicht, dass zur Eröffnung auch viele Hainichener den Weg nach Frankenberg fanden. Unter dem Titel „leo lessig – natürlich mittendrin“ können Werke des Künstlers besichtigt werden. Der zweite stellvertretende Bürgermeister, Kay Dramert, nahm an der Ausstellungseröffnung zu Ehren des kreativen Hainicheners teil und überbrachte die Grüße der Stadt.

Die ausgestellten Werke stammen aus der Sammlung der Leo Lessig Kunststiftung. Diese wurde 2006 gegründet, nachdem Lessig eigene sowie gesammelte Werke stiftete. Die Stiftung ist derzeit im Besitz von 946 Kunstwerken und umfasst Druckgrafiken, Plastiken, Ölgemälde, Mischtechniken und Aquarelle.

Kay Dramert

2. stellvertretender Bürgermeister

Verkehr

Verkehrseinschränkungen auf der S201

von 27.05. - 07.06.2019.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download