Hainichen

Die Hainichener Blumenuhr dreht sich wieder – Reparatur war erfolgreich

Die tiefe Verbindung der Einwohner unserer Stadt mit dem Hainichener Stadtpark, und hier insbesondere mit der Blumenuhr am Eingang von der Oederaner Straße aus, zeigte sich beim jüngsten Akt des Vandalismus an diesem Kleinod. Schon kurz nachdem ich mitgeteilt hatte, dass Unbekannte die Zeiger verbogen haben und das Uhrwerk erheblich in Mitleidenschaft gezogen wurde, kamen erste Anfragen nach einem Spendenkonto, mit der Bereitschaft für die Wiederinbetriebnahme zu spenden. Leider keinen Hinweis erhielten wir bislang allerdings auf die Täter, trotz ausgesetzter Belohnung für den entscheidenden Tipp!

Nachdem die Firma Juschotrans 1.000 € für die Reparatur gespendet hatte (wir berichteten darüber) gingen weitere Spenden von Hainichener Firmen und Privatpersonen ein. Allen Spendern an dieser Stelle ein großes Dankeschön.

Das Spendenaufkommen überstieg sogar die Kosten für die Reparatur! Wir werden das überzählige Geld sinnvoll im Stadtpark einsetzen. Vor einigen Tagen haben wir uns an den Sächsischen Landesdatenschutzbeauftragten gewandt und nachgefragt, ob aufgrund der regelmäßigen Zerstörungen am Objekt eine Videoüberwachungskamera genehmigungsfähig ist. Sollte aus Dresden ein Ja kommen, werden wir eine solche Kamera installieren, um im Wiederholungsfall wenigstens die Chance zu haben, die Täter zur Rechenschaft zu ziehen.

Allen Spendern für die Reparatur der Blumenuhr (sie kostete insgesamt rund 1.800 €) an dieser Stelle ein großes Dankeschön. Durchführende Firma war „Mike Scholze“ aus Parthenstein OT Klinga in der Nähe von Grimma.

Hoffen wir darauf, dass die Uhr von weiterem Vandalismus verschont bleibt und den Besuchern unseres Stadtparks die Uhrzeit anzeigt.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Brücke Berthelsdorfer Straße in Richtung Langenstriegis gesperrt

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download