Hainichen

Corona-Update Samstag, 21.11.2020 um 14 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

an dieser Stelle ein kurzes Corona-Update.

Ab Montag ist eine vierte Klasse an der Eduard-Feldner-Grundschule in Quarantäne

Aufgrund eines Missverständnisses gab es am gestrigen Freitag zunächst das Gerücht, dass nahezu alle 1.Klässler an der Eduard-Feldner-Grundschule in Quarantäne gehen müssen. Diese Meldung hat sich kurz darauf aber glücklicherweise als falsch herausgestellt.

Aufgrund einer Erkrankung im Lehrerkollegium der Grundschule ist allerdings eine vierte Klasse unserer Grundschule ab Montag in Quarantäne. Wie lange wird vom Gesundheitsamt festgelegt, Eltern und Kinder werden (hoffentlich) zeitnah informiert.

Bezüglich der Eltern, welche durch diese Maßnahme zu Hause bleiben müssen, habe ich auf der Website des Landratsamts den nachstehenden Hinweis gefunden: Er steht unter der Frage „Werden Verdienstausfälle wegen Kinderbetreuung entschädigt?“

Seit 31. März 2020 nimmt die Landesdirektion Anträge auf Entschädigung wegen Verdienstausfall entgegen, wenn die Kinderbetreuungseinrichtung oder Schule wegen der Corona-Pandemie geschlossen wurde. Die Entschädigung wird gewährt, wenn die Sorgeberechtigten ihrer Tätigkeit infolge der Schließung nicht weiter nachgehen konnten und für die Kinder eine anderweitige zumutbare Betreuungsmöglichkeit nicht verfügbar ist.

Auch Selbstständige können diese Regelung für sich in Anspruch nehmen. Die Entschädigung wird für die zu betreuenden Kinder gewährt, wenn diese das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Erstattung kann jedoch auch erfolgen, wenn das zu betreuende Kind älter als zwölf Jahre ist, aber behindert und auf Hilfe angewiesen ist.

Die Entschädigung ist auf längstens sechs Wochen beschränkt. Sie erfolgt in Höhe von 67 Prozent des Netto-Arbeitsentgeltes. Für einen vollen Monat jedoch wird höchstens ein Betrag von 2.016 Euro gewährt. Im Übrigen kann pro Familie nur ein Antrag gestellt werden.

Vom Beginn der siebenten Woche an wird die Entschädigung in Höhe des Krankengeldes gewährt. Die Entschädigung kann unter anderem durch Zuverdienste aus Ersatztätigkeiten oder Leistungen der Arbeitslosenversicherung in ihrer Höhe gemindert werden.

Alle Details zur Antragstellung sowie die erforderlichen Antragsformulare gibt es auf der Internetseite der Landesdirektion Sachsen im Portal Inneres, Soziales und Gesundheit, Bereich Infektionsschutz. 

Ich verweise auf den nachstehenden Link:

Infektionsschutz | Erstattung wegen Verdienstausfall aufgrund von Quarantäne/Tätigkeitsverbot (sachsen.de)

Sobald ich weitere Informationen habe, folgt ein weiteres Corona Update.

Infektionsgeschehen in Hainichen

In der gestrigen Liste des Landratsamts und auch in der heutigen Information sind jeweils 135 neue Fälle von COVID-19-Infektionen für Mittelsachsen aufgelistet. Hainichen ist aktuell, zumindest laut der Meldung sehr wenig betroffen. Hoffen wir, dass das so bleibt.

Der auf Hainichen herunter gebrochene Inzidenzwert je 100.000 Einwohner liegt aktuell bei 80,5 und damit erheblich unterhalb des Landesdurchschnitts, 195, sowie des Durchschnitts im Landkreis, 232,2.

Auch wenn Hainichen aktuell vom Neuinfektionsgeschehen her vergleichsweise glimpflich wegkommt: Unsere Schulen sind dennoch relativ stark betroffen. Denn, wie gestern geschrieben, befinden sich auch in der Oberschule drei Klassen in Quarantäne. Damit werden aktuell 4 von 31 Klassen nicht unterrichtet.

Trotz all dieser Nachrichten wünsche ich Ihnen ein schönes Wochenende. Bleiben Sie gesund. Bitte verzichten Sie am Wochenende auch auf Treffen im privaten Bereich, machen Sie vom Fensterverkauf unserer Gaststätten und Imbisse und Gebrauch und nutzen Sie die zusätzliche Freizeit, um Dinge zu erledigen, die seit längerer Zeit liegengeblieben sind.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister

Dieter Greysinger

Verkehr

Brücke Berthelsdorfer Straße in Richtung Langenstriegis gesperrt

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download