Hainichen

Corona Update Montag, 4. Mai 2020 um 12 Uhr

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

hinter vielen von uns liegt ein verlängertes Wochenende mit nicht ganz so schönem Wetter, wie es in jüngster Zeit bei uns vorherrschte. Aber der Regen ist für die Natur sehr wichtig.

Mit dem heutigen Tag treten zahlreiche Änderungen in Kraft. So können auch die Friseure wieder öffnen. Ich wünsche heute gerade unseren Hainichener Friseuren volle Auftragsbücher und viele Einnahmen.

Ein Appell an alle Einwohner von Hainichen und Umgebung – bitte unterstützen Sie unsere Gewerbetreibenden

Aufgrund der aktuellen Situation müssen viele Händler, Dienstleister, Handwerksbetriebe und Gewerbetreibende massive Umsatzeinbußen verkraften. Nicht wenige bangen um ihre Existenz. Während zwischenzeitlich die meisten Branchen mit Auflagen wieder öffnen dürfen, müssen sich andere noch gedulden, insbesondere die Gastronomie.

Bitte unterstützen Sie die regionalen Anbieter um die Ecke mit ihren Einkäufen. Gerade unsere Gewerbetreibenden brauchen dringend Ihre Hilfe. Denn wir alle wollen, dass Hainichen auch nach der Coronapandemie lebens- und liebenswert bleibt.

Um dieses Ziel zu erreichen spielt das Angebot an Geschäften und Dienstleistungen, welche in Hainichen angeboten werden, eine entscheidende Rolle. Auch unsere Supermärkte, Getränkehändler, Fleischer, Bäcker, Drogerie-Fachgeschäfte und weitere Dienstleister schließe ich hier mit ein. Wie oft gab es in unserer Stadt die Diskussion, ob wir so viele Supermärkte überhaupt brauchen und wie froh waren wir in den letzten Wochen, dass wir dieses breite Angebot haben.

Unser Gästeamt hat ab morgen, Dienstag, 5.5.2020 wieder geöffnet

Nachdem am morgigen Dienstag unsere Bibliothek wieder ihre Pforten öffnet, kann man ebenfalls ab dem 5.5.2020 wieder ins Gästeamt gehen, um z. B. Hainichen-Souvenirs zu erwerben.

Das Gästeamt im Kellergeschoss der Bibliothek hat zu folgenden Zeiten für Sie geöffnet: Montag bis Freitag von 09.00 bis 15.00 Uhr und Samstag, 09.00 bis 12.00 Uhr.

Bezüglich der Wiedereröffnung des Gellert-Museums und der Camera obscura fällt die finale Entscheidung im Laufe dieser Woche, ab wann man diese Plätze wieder besuchen kann.

Ebenso erhoffe ich mir von der Beratung der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder am kommenden Mittwoch eine konkrete Aussage, was die bevorstehende Freibadsaison betrifft.

Eine Grußbotschaft der Erzieherinnen der DRK-Kindertagesstätte Storchennest an die Kinder der Kita am Ottendorfer Hang  - Aktion Schmunzelsteine

Gerne binde ich in mein heutiges Update eine Grußbotschaft der Erzieher der DRK-Kindertagesstätte Storchennest mit ein. Ich schicke die Grußworte von Anke Fischer und ihrem Team 1:1 an Sie weiter:

Die Kindertagesstätte Storchennest vermisst lautes Kindergeplapper, neugierige Fragen unserer Sprösslinge, sprudelnde Gedanken zu Alltagsthemen usw. Der Alltag in unserem Haus ist seit dem 18.3.2020 um ein vielfaches stiller und vielleicht nachdenklicher geworden. Diese neuartige Krankheit hat das ganze Land erfasst und macht uns zum Teil sprachlos. Auch wir mussten zunächst erst einmal damit umgehen lernen – Einschränkungen in allen Bereichen des Alltags zu akzeptieren und umzusetzen. Zum Glück konnten wir in unserem Umfeld bisher keine Erkrankungen in diesem Zusammenhang registrieren.

Die Mitarbeiterinnen und unser Hausmeister waren jedoch nicht untätig in der Zeit, als weniger Kinder in unserer Einrichtung betreut wurden. Sie haben in unseren Räumen die Tätigkeiten machen können, welche bei normalen Betrieb nicht möglich gewesen wären, haben Spielgeräte gestrichen, Spielhäuser aufgeräumt und mit neuer Farbe versehen, Rabatten gepflegt, fleißig Lerngeschichten für die Portfolios verfasst, Mund- und Nasenschutz genäht und tolle Ideen gesammelt für unser hoffentlich im November 2020 geplantes Kinderfest zum 30jährigen Bestehen der Kindertagesstätte.

All das kann natürlich nur eine Übergangslösung sein, denn wir sind eine Kindereinrichtung, welche für Kinder da ist, wo diese in Gemeinschaft mit Gleichaltrigen gemeinsam spielen und lernen können. Wir wünschen uns sehr, dass bald wieder richtiges Leben ins Storchennest einziehen kann. Wenn das so weit ist wissen wir leider nicht.

Uns ist es jedoch eine Herzensangelegenheit mit den Kindern und den Familien in Kontakt zu treten, daher haben unsere Pädagogen allen daheim gebliebenen Kindern liebe Botschaften geschickt. Wir würden uns unheimlich freuen, wenn viele Familien unserer Aufforderung folgen und um unser Gelände Schmunzelsteine ablegen. Diese sollen uns auch später noch an diese herausfordernde Zeit erinnern.

Wir schicken ganz liebe Grüße an alle unsere Familien aus dem Storchennest -

Das gesamte Team der Kindertagesstätte mit unserem Hausmeister Günther, allen Erzieherinnen, den fleißigen Reinigungs- und Küchenkräften und der Leiterin Anke Fischer.

Aktuelle Fallzahlen aus Mittelsachsen und dem Freistaat

Letztmalig habe ich in meinem Update am Mittwoch, 29.4. aktuelle Zahlen bekannt gegeben.

Tabellarisch die Änderungen in den letzten 5 Tage:

Ebene                    Erkrankungszahl Mittwoch, 29.4.  Erkrankungszahl Montag, 4.5. Differenz

Freistaat Sachsen                       4.586                                             4731                + 145

Freistaat Sachsen genesen        3.650                                             4100                + 450

Sachsen Todesfälle                     153                                               167                  +14

Sachsen aktive Erkrankungen     783                                              464                  - 319

(geschätzte Zahl)

Landkreis Mittelsachsen              247                                               251                  +4

Aus Hainichen und Umgebung sind keine neuen Fälle gemeldet worden. Ich denke schon, dass uns diese Zahlen Mut machen sollten. Die Anzahl aktiver Fälle im Freistaat ist innerhalb von 5 Tagen um über 40 Prozent zurückgegangen!

Wahrscheinlich noch ein Stück günstiger liegt diese Zahl in unserem Landkreis. In den letzten 2 ½ Wochen wurden mittelsachsenweit lediglich 10 Neuerkrankungen gemeldet. Bei einem normalen Krankheitsverlauf dürfte sich in Mittelsachsen die Zahl der aktiven Erkrankungen, wenn diese positive Entwicklung so weitergeht, nur noch im einstelligen Bereich bewegen.

Ich denke, auf diese Zahl können wir sehr stolz sein. Denn alle haben ihren Beitrag dazu geleistet!  Schon aus diesem Grund können aus meiner Sicht die kurzfristigen Lockerungen in unserer Region ein Stück umfangreicher ausfallen, als in stärker betroffenen Gebieten. Auch was die Bereiche Gastronomie, Schule und Kitas betrifft. Hoffen wir auf weitere umfassende Erleichterungen spätestens nach dem Gespräch der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten am 6.5. Aus meiner Sicht ist jetzt die Zeit gekommen, wo die föderale Struktur Deutschlands auf die unterschiedlichen Fallzahlen in den Regionen unseres Landes reagieren muss!

Insgesamt, das will ich an dieser Stelle betonen, bin ich unserer Staatsführung sehr dankbar für das umsichtige Handeln in der Krise seit Anfang März. Dass es auch anders laufen kann, sehen wir in diesen Tagen insbesondere in Russland, wo die Anzahl der Neuinfizierten täglich um über 10.000 Personen steigt.

Der aktuell größer werdenden Zahl Verschwörungstheoretiker in den sozialen Netzwerken empfehle ich anstelle nicht nachgewiesene Dinge zu posten. einen Blick z. B. nach Russland und Brasilien zu werfen.

Ebenso empfehle ich diesen Menschen nachzulesen, welche Einschränkungen die Menschen in Moskau, Italien, Frankreich, Spanien und weiteren Ländern in den letzten Monaten auf sich nehmen mussten. Ich betone es immer wieder, Deutschland ist aus meiner Sicht bisher sehr ordentlich mit der Pandemie fertig geworden.     

Mit diesen aktuellen Informationen will ich meine heutige Information beenden. Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, bleiben Sie gesund. Spätestens Ende der Woche werde ich mich mit dem nächsten Update bei Ihnen melden.

Leider liegt uns die Information des Landratsamtes zur Öffnung der Spielplätze noch nicht vor. Sobald hier konkrete Maßnahmen feststehen, werden wir Sie separat informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister

Dieter Greysinger

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download