Hainichen

Corona-Update Montag, 22.11.2021 - Testungen auf COVID 19 ab 23.11. in der DRK Geschäftsstelle möglich – an 5 Tagen im Dezember kann man sich im Goldenen Löwen impfen lassen – gelungener Restart des Unterrichts an der Eduard-Feldner-Grundschule

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

heute mal wieder ein Hainichener Corona-Update

Test-Zentrum in der DRK-Geschäftsstelle nimmt ab 23.11. wieder ihren Betrieb auf:

Ab Dienstag, 23.11.21 bietet die DRK-Geschäftsstelle auf der Feldstraße wieder Coronatests an. Von 8 bis 12 Uhr kann sich dort ohne Voranmeldung und kostenlos testen lassen.

Aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung müssen sich Arbeitnehmer, die nicht geimpft oder genesen sind, künftig wesentlich engmaschiger testen, als dies bislang der Fall war und entsprechende Nachweise dem Arbeitgeber vorlegen.

Arbeitgebern und Arbeitnehmern, welche dieser Pflicht nicht nachkommen, drohen empfindliche Geldstrafen.

Darüber hinaus gibt es sehr wahrscheinlich in Hainichen bald noch weitere zertifizierte Teststellen. Sobald mir hier etwas Neues bekannt ist, erfolgt eine neue Nachricht.

Zusätzliche Impftermine im Goldenen Löwen im Dezember 2021:

Insgesamt an 5 Tagen besteht im Dezember in Hainichen die Möglichkeit, sich gegen COVID 19 impfen zu lassen. Das DRK hat mir zwei weitere Tage mit Impfungen im Goldenen Löwen angeboten. Diese habe ich dankend angenommen.

Ich habe allerdings darum gebeten, zu überprüfen, ob diese Impfaktionstage künftig auch mit Terminvergaben möglich sind. Bei der letzten derartigen Aktion am 10.11. im Goldenen Löwen mussten rund 300 Personen wieder weggeschickt werden, da die Kapazitäten nur für 150 Impfungen am Tag ausreichten. Sobald ich hier neue Informationen habe, melde ich mich noch einmal. Bitte aber schon einmal vormerken:

Mittwoch, 8.12.2021 von 9 – 17 Uhr

Donnerstag, 9.12.2021 von 9 – 17 Uhr

Dienstag, 14.12.2021 von 9 – 17 Uhr

Mittwoch, 15.12.2021 von 9 – 17 Uhr

Mittwoch, 29.12.2021 von 9 – 17 Uhr

Ich kann nur meine Aufrufe aus der Vergangenheit wiederholen. Die Lage ist sehr ernst. Viele der aktuellen Probleme wären zu verhindern gewesen, wenn sich mehr Menschen hätten impfen lassen. 

Ich weiß, viele Krankheitsverläufe sind sehr mild, oftmals tritt bei COVID 19 nur ein leichter Schnupfen auf. Es gibt aber auch schwere Erkrankungen, auch bei Kindern in unserer Stadt. Ich stehe laufend mit unserer Hainichener Ärzteschaft in Kontakt und weiß, dass auch Kinder aus unserer Stadt wegen einer Coronaerkrankung im Krankenhaus stationär behandelt werden.

Die Impfung ist ein Beitrag, Menschenleben zu retten, weiterhin Kranke behandeln zu können und ein öffentliches, wirtschaftliches und gesellschaftliches Leben aufrecht zu erhalten. Wir müssen bei der Pandemie endlich lernen, das WIR vor das ICH zu stellen.

Gelungener Neustart an unser Eduard-Feldner-Grundschule

Nachdem in der vergangenen Woche wegen zahlreicher Coronainfektionen unsere Grundschule geschlossen hatte, war heute den ersten Tag wieder Unterricht. Wie mir der Schulleiter mitteilte, waren sämtliche 320 durchgeführten Corona-Schnelltests negativ. Insofern wurde das Ziel, nämlich Infektionsketten zu unterbrechen, zumindest kurzfristig erreicht.

Bitte bleiben Sie gesund, lassen Sie sich nicht anstecken und nehmen Sie die Impfangebote an.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Oberbürgermeister

Dieter Greysinger

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download