Hainichen

Bolzplatz an der Oberschule endlich fertig gestellt

Bereits im Jahr 2018 wurde der Wunsch nach einem eigenen Bolzplatz für die Oberschule an die Stadt herangetragen. Auf Basis der daraufhin durch das Büro KOORD aus Hainichen angefertigten Planungen wurden Fördermittel im Programm „VwV – Invest Schule“ beantragt. Da der Fördermittelbescheid erst verspätet einging und die Maßnahme in den Sommerferien durchgeführt werden sollte, konnte noch keine Realisierung im Jahr 2019 erfolgen.

Im Jahr 2020 wurde die Maßnahme dann im zeitigen Frühjahr ausgeschrieben. Bereits im März konnte der Auftrag an die Fa. TKRS Mittelsachsen GmbH aus Waldheim erteilt werden. Pünktlich mit dem Beginn der Sommerferien starteten dann die Arbeiten mit der Beräumung des Geländes. Die Tiefbauarbeiten schritten gut voran und einer planmäßigen Fertigstellung stand eigentlich nichts im Wege. Leider waren die angelieferten Fallschutzplatten nicht maßhaltig genug, so dass sich beim Verlegen sehr große Fugen gebildet hätten. Damit war eine Fertigstellung bis zum Ende der Sommerferien leider nicht mehr möglich. Durch den Hersteller wurden letztlich neue Platten geliefert, welche aber erst kurz vor den Herbstferien eingetroffen sind. Zudem waren vermutlich durch Corona bedingt sehr lange Lieferzeiten für den gelben Zaun zu verzeichnen.

Die Fertigstellung konnte dadurch erst Anfang November erfolgen. Die Baukosten belaufen sich auf knapp 50 TEUR.

Wir hoffen, dass die Schüler der Oberschule viel Freude an ihrem neuen Bolzplatz haben und diesen viele Jahre unfallfrei nutzen können.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Brücke Berthelsdorfer Straße in Richtung Langenstriegis gesperrt

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download