Hainichen

Anregungen für ein familienfreundliches Hainichen

Vor rund einem Jahr regte Stadtrat Joachim Fänder an, dass Hainichen beim Programm „Familienfreundliche Kommune“ mitmacht. Nachdem diese Idee im Stadtrat auf eine breite Zustimmung gestoßen ist, wurden mehrere Arbeitsgruppen gegründet, die sich in den letzten Monaten mehrfach trafen, um sich auf unterschiedlichen Gebieten mit Vorschlägen für eine familienfreundliche Stadt auseinandersetzten. Den Arbeitsgruppen gehörten lokale Akteure, interessierte Bürger und Stadträte an.

Die finalen Ergebnisse wurden am 14. Juni 2018 im Rahmen einer Veranstaltung im Rathaussaal präsentiert und dem Bürgermeister in einem Arbeitspapier übergeben.

Die einzelnen Themengruppen beschäftigten sich dabei insbesondere mit den Bereichen „familienfreundliche Orte“, „familienfreundliches Wohnen“ und „familienfreundlicher Verkehr/Verkehrsangebot“. Unterstützung erhielt man dabei durch den Deutschen Familienverband.

Im Laufe der Recherchen wurden im Hinblick auf die Familienfreundlichkeit auch Fragebögen im Gellertstadt-Boten veröffentlicht. Insgesamt sendeten 34 Familien diese zurück und brachten eigene Vorschläge zur Verbesserung der Familienfreundlichkeit mit ein.

Vorschläge, welche in nächster Zeit von der Verwaltung auf ihre Realisierbarkeit überprüft werden, sind z. B. ein verkehrsfreier Gellertplatz, die Herausgabe eine Infobroschüre für familienfreundliche Wohnraumangebote, die Schaffung weiterer behindertengerechter Bushaltestellen, die Schaffung einer Koordinationsstelle für ein familienfreundliches Hainichen, die Verbesserung des Angebots an Spielplätzen, die Einrichtung eines Stadtbusverkehrs und weitere Dinge.

Da die Stadt Hainichen derzeit ein integriertes Stadtentwicklungskonzept erstellt, werden sicherlich einige der vorgeschlagenen Dinge auch dort Berücksichtigung finden.

An dieser Stelle vielen Dank allen mitwirkenden Akteuren für ihr Engagement in dieser wichtigen Angelegenheit. Wir werden auf jeden Fall die vorgeschlagenen Maßnahmen auf ihre Realisierbarkeit prüfen und den Stadtrat dabei eng in die Diskussion mit einbeziehen.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Schulbushaltestelle Poststraße vorerst gesperrt

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download