Hainichen

Kunstrasenplatz an der Pflaumenallee Mitte Juli 2019 kurz vor Fertigstellung

Sowohl zeitlich als auch finanziell  im vorgegebenen Zeit- und Finanzplan liegen die Arbeiten zur Fertigstellung des Kunstrasenspielfelds auf dem  Areal des Sportforums an der Pflaumenallee in Hainichen.

Seit 8.7. werden die Kunststoffbahnen durch die Firma Polytan als Nachauftragnehmer der Fa. ATS Chemnitz verlegt. Die Verlegung war bereits am Morgen des 10.7.2019  weitgehend abgeschlossen.

Als nächstes wird der Kunstrasenbelag  an den Stellen ausgeschnitten, wo sich später die Spielfeldlinien befinden, also die Linien für Tor- und Strafraum, die Außen- und Mittellinien. 

Dort wird gleichfalls Kunstrasen verlegt, allerdings mit gelbem Untergrund. Das Material das zum Einsatz kommt nennt sich Polytan Liga Turf Cross 12/8. Selbiges Material wird derzeit übrigens auch auf den Kunstrasenplätzen von Blau Weiß Chemnitz und im erzgebirgischen Auerbach verlegt.

Ebenfalls noch eingebracht werden müssen mehrere Tonnen Sand und Granulat. Diese Vorgänge müssen auch nach der Inbetriebnahme des Spielfelds noch mehrfach wiederholt werden. Die erste Kehrung von Granulat umfasst rund 5 Tonnen der Substanz.

Der Wertumfang der Arbeiten in  Hainichen liegt insgesamt bei 950.000 € und umfasst auch die Erneuerung der Flutlichtbeleuchtung, das Setzen von 4 Straßenlampen entlang der Pflaumenallee und das Anlegen eines verdichteten Wegs außerhalb des Kunstrasenplatzes an der Straße Pflaumenallee. Perspektivisch soll dieser noch gepflastert/asphaltiert werden.

Der erste Spatenstich für das Vorhaben „Kunstrasenspielfeld“ musste aus fördertechnischen Gründen bereits im Vorjahr erfolgen und fand am 14.11.2018 statt. Mit dem Hauptteil der Bauarbeiten wurde dann Mitte März 2019 begonnen. 

Maßgeblich freigemacht wurde die Möglichkeit, in Hainichen ein Kunstrasenspielfeld zu errichten durch die Sächsische Landesregierung mit der Entscheidung, Sportstätten in Stadtumbaugebieten mit einer höheren Förderung als bislang zu bezuschussen. 

Bis vor 2 Jahren hätte der Fördersatz lediglich bei 30 % der Summe gelegen, nun können wir mit einer 2/3 Förderung rechnen. Durch diese sehr kommunalfreundliche Geste wird es jetzt auch möglich sein, eine Kunststoffleichtathletik C-Anlage sowie einen neuen Naturrasenplatz mit ebenfalls einer 2/3 Förderung zu errichten.

Am 31.8.19 soll das Kunstrasenspielfeld, welches an der Stelle errichtet wurde, wo sich bislang der Hartplatz befand, mit einer ganzen Reihe von Fußballspielen feierlich eingeweiht werden. Dazu erwarten wir unter anderem Nachwuchsteams von RB Leipzig und  Dynamo Dresden sowie eine Altherrenmannschaft unserer tschechischen Partnerstadt Ustek. Dazu erfolgen zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen.

Bereits in knapp 2 Monaten soll die Ausschreibung für die C-Anlage und den Naturrasenplatz erfolgen. Auch hier muss der erste Spatenstich noch dieses Jahr durchgeführt werden.

An dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön an alle beteiligten Akteure, insbesondere auch die Baufirma ATS Chemnitz und das Planungsbüro Ehmer aus Grünhain-Beierfeld für die umsichtige Durchführung der Maßnahme „Errichtung Kunstrasenspielfeld“.

                                                                                                                             Dieter Greysinger

Verkehr

Verkehrseinschränkungen auf der S201

von 27.05. - 07.06.2019.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download