Hainichen

Hainichen hat jetzt einen Verfügungsfonds – eine sehr gute Möglichkeit der Unterstützung kleinteiliger Initiativen in unserer Stadt für Vereine und ggf. auch Privatpersonen

Der Stadtrat von Hainichen hat zur Sitzung am 8. Juli der Einrichtung eines Verfügungsfonds zugestimmt und die entsprechende Förderrichtlinie beschlossen.

Der Verfügungsfonds ist für das „Stadtumbaugebiet Stadtkern“ (siehe Lageplan) wirksam und kann auch nur für dieses Gebiet zum Einsatz kommen.

Die Grundlage für diesen Verfügungsfonds bildet die Städtebauförderung. Mit diesem Verfügungsfonds sollen alle Akteure im Fördergebiet finanzielle Unterstützung erhalten für Maßnahmen, die zur Entwicklung und Aufwertung des Fördergebietes beitragen.

Anträge stellen kann jeder (Privatpersonen, Interessengemeinschaften oder Vereine), der im Fördergebiet ein Projekt umsetzen möchte. Beispiele sind u.a. Begrünung, Fahrradständer, Hinweisschilder, Spielgeräte, Verschönerungsarbeiten an Gebäuden oder auch Kunst im öffentlichen Raum. Auch nichtinvestive Maßnahmen wie Netzwerkarbeit, Veranstaltungen und imageprägende Maßnahmen wie Druckerzeugnisse können unter Umständen finanziell unterstützt werden.

Die Projektförderung aus Mitteln des Verfügungsfonds wird als nichtrückzahlbarer Zuschuss gewährt. Der Antragsteller hat selbst einen Beitrag in Höhe von 50 % einzuwerben. Als Eigenanteil kann der Antragsteller auch (Arbeits-) Leistungen zur Umsetzung der Maßnahme einsetzen. Des Weiteren werden auch Sachleistungen als geldwerte Leistungen angerechnet.

Formlose Anträge können ab 10. August 2020 schriftlich an den Fondsverwalter, die SKE-Kommunalentwicklungsgesellschaft mbH (SKE GmbH), Grüner Platz 10 in 08289 Schneeberg gestellt werden. Generell muss vor Maßnahmebeginn ein Antrag gestellt werden und eine Zustimmung erfolgen, bereits begonnene Maßnahmen sind nicht mehr förderfähig.

In der Folge sind dann zwei Stichtage zur Abgabe der Anträge geplant, zum 15. März oder 15. September des jeweiligen Jahres. Generell steht zu Fragen des Verfügungsfonds die SKE-Kommunalentwicklungsgesellschaft mbH unter 03772 329058 zur Verfügung.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download