Hainichen

Ausstellung „30 Jahre friedliche Revolution“

Im Zusammenhang mit den Ereignissen im Herbst 1989 verblassen mit der Zeit die Erinnerungen. Zeitzeugen werden älter, manche sind nicht mehr unter uns. Für die junge Generation ist es heute kaum vorstellbar, was es heißt, in einem geteilten Land zu leben, wo man nicht einfach von A nach B fahren kann. Mittlerweile liegen die denkwürdigen Ereignisse mehr als eine Generation zurück.

Gerade um das damalige Geschehen nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, haben wir uns gemeinsam mit der Friedrich-Gottlob-Keller-Oberschule entschieden, in Fortsetzung der Arbeiten der Schüler von vor 10 Jahren, die Ereignisse auf Tafeln drucken zu lassen, auf welche man immer wieder zu Jahrestagen zurückgreifen kann. Im November 2009 war der letzte Außenminister der DDR, Markus Meckel, ebenso wie der Schriftsteller mit Hainichen Wurzeln, Radjo Monk, zu Gast und haben im voll besetzten Rathaussaal über die sehr spannende Zeit berichtet. Diese Veranstaltungen sollen nunmehr mit dem Aufstellen der Schautafeln im Foyer des Rathauses fortgesetzt werden.

Die Ausstellung wird eröffnet am Mittwoch, 6.11.2019 um 18 Uhr vor der Sitzung des Stadtrats.

Schon jetzt ein großes Dankeschön an die Schülerinnen und Schüler unserer Oberschule für die Unterstützung und auch an ihre Lehrerin Frau Hegewald.

Dieter Greysinger
Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download