Hainichen

Stadtrat: 20. Sitzung 2016

Folgende Beschlüsse wurden am 27.01.2016 im Stadtrat der Stadt Hainichen getroffen.


Bebauungsplan "Wohngebiet Ehemalige Plüschweberei" der Stadt Hainichen - Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und Satzungsbeschluss+

Beschlussnummer : 2069

Vorlagennummer: 3481


Bebauungsplan „Wohngebiet Ehemalige Plüschweberei“der Stadt Hainichen

- Abwägung der eingegangenen Stellungnahmen und Satzungsbeschluss

 

1.  Die Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange wurden geprüft. Hinweise und Anregungen wurden abgewogen. Das Abwägungsergebnis ist den Trägern öffentlicher Belange mitzuteilen. Während der öffentlichen Auslegung sind keine Bürgerstellungnahmen eingegangen.

 

2.  Der Bebauungsplan „Wohngebiet Ehemalige Plüschweberei“ der Stadt Hainichen mit all seinen Bestandteilen wird als Satzung beschlossen.

 

3.  Der beschlossene Bebauungsplan ist dem Landratsamt Mittelsachsen zur Genehmigung vorzulegen.

 

Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:     19

davon anwesend:                                               17

Ja-Stimmen:                                                      16

Nein-Stimmen:                                                   0

Stimmenthaltungen:                                          1

Befangenheit:                                                    0

Festsetzung der Elternbeiträge nach § 15 Absatz 1 des Gesetzes über Kindertageseinrichtungen (SächsKitaG)+

Beschlussnummer : 2070

Vorlagennummer: 3464


Festsetzung der Elternbeiträge nach § 15 Absatz 1 des Gesetzes über Kindertageseinrichtungen (SächsKitaG)

 

Die Festsetzung der Elternbeiträge erfolgt gemäß der in der Anlage beigefügten Aufstellung.

Das Inkrafttreten erfolgt zum 01. 04. 2016.

 

 Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:      19

davon anwesend:                                                17

Ja-Stimmen:                                                       17

Nein-Stimmen:                                                     0

Stimmenthaltungen:                                            0

Befangenheit:                                                      0

Annahme von bereits eingegangenen Geldspenden, deren Einzelwert einen Betrag von 100,00 EUR übersteigt+

Beschlussnummer : 2071

Vorlagennummer: 3465; 2. Fassung


Annahme von bereits eingegangenen Geldspenden, deren Einzelwert einen Betrag von 100,00 EUR übersteigt

 

1.  Der Stadtrat nimmt die zweckgebundene Geldspende der Firma Omnibusbetrieb Siegmund Lenz e.K. Oederaner Straße 27a in 09661 Hainichen in Höhe von 175,00 EUR für die Fahrt am 14.11.2015 der Feuerwehr Hainichen zu Gunsten des Produktes 12600104 (Feuerschutz Hainichen) an.

 

2.  Der Stadtrat nimmt die zweckgebundenen Geldspenden von diversen Spendern (in bar zum Weihnachtsoratorium) in Höhe von 3.315,59 EUR für das Gellertjahr zu Gunsten des Produktes 28100401 (Feste/Veranstaltungen) an.

 

3.  Der Stadtrat nimmt die zweckgebundene Geldspende der Firma Baustoff-Technik-Leipzig GmbH, Am Teich 5 in 04519 Rackwitz OT Podelwitz in Höhe von 4.478,54 EUR für den Kauf eines Grundstückes in Gersdorf zu Gunsten des Produktes 11130500 (Liegenschaftsverwaltung) an.

 

4.  Der Stadtrat nimmt die zweckgebundene Geldspende der Firma KOORD Architekturbüro, Gellertstraße 29 in 09661 Hainichen in Höhe von 200,00 EUR für das Kellerjahr 2016 zu Gunsten des Produktes 28100401 (Feste/Veranstaltungen) an.

 

5.  Der Stadtrat nimmt die zweckgebundene Geldspende der Firma Bohrwerkzeuge Hoffmann, Kastanienring 8 in 09661 Hainichen in Höhe von 1.000,00 EUR für die Kinderweihnachtsfeier der Asylbewerber (Ottendorfer Hang) zu Gunsten des Produktes 31320100 (Grundleistungen für Asylbewerber) an.

  

Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:     19

davon anwesend:                                               17

Ja-Stimmen:                                                      17

Nein-Stimmen:                                                    0

Stimmenthaltungen:                                           0

Befangenheit:                                                     0

Annahme von bereits eingegangenen Geldspenden, die im Einzelfall nicht mehr als 100,00 EUR betragen+

Beschlussnummer : 2072

Vorlagennummer: 3469


Annahme von bereits eingegangenen Geldspenden, die im Einzelfall nicht mehr als 100,00 EUR betragen

 

Der Stadtrat nimmt die im Zeitraum 07. 11. 2015 bis 16. 12. 2015 eingegangenen Geldspenden in Höhe von insgesamt 172,55 EUR an und stimmt der Verwendung sowie der Buchung in den entprechenden Produkten im Haushaltjahr 2015 zu.

 

Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:       19

davon anwesend:                                                 17

Ja-Stimmen:                                                        17

Nein-Stimmen:                                                      0

Stimmenthaltungen:                                             0

Befangenheit:                                                       0

Annahme von bereits eingegangenen Sachspenden+

Beschlussnummer : 2073

Vorlagennummer: 3471


Annahme von bereits eingegangenen Sachspenden

Der Stadtrat nimmt die zweckgebundene Sachspende von Frau Uta Neumann, Mittweidaer Straße 7 in 09661 Hainichen  in Höhe von 56,89 EUR für den Jugendtreff Hainichen zu Gunsten des Produktes 36780100 (Jugendklub) an.

 

Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:          19

davon anwesend:                                                             17

Ja-Stimmen:                                                                       17

Nein-Stimmen:                                                                      0

Stimmenthaltungen:                                                            0

Befangenheit:                                                                       0

Vergabe von Bauleistungen - Beseitigung Hochwasserschäden 2013 ID 1429 Ersatzneubau Stützwand Gellertstraße zwischen Nr. 78 und 82+

Beschlussnummer : 2074

Vorlagennummer: 3475


Vergabe von Bauleistungen – Beseitigung Hochwasserschäden 2013 ID 1429 Ersatzneubau Stützwand Gellertstraße zwischen Nr. 78 und 82

 

Der Vergabe der Bauleistung – Beseitigung Hochwasserschäden 2013 – ID 1429 Ersatzneubau Stützwand Gellertstraße zwischen Nr. 78 und 82 – an die Firma

 

            Delling BAU-GmbH

            Burgstädter Straße 66a

            09236 Claußnitz

 

in Höhe von 174.472,56 € wird zugestimmt.

 

Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:     19

davon anwesend:                                               17

Ja-Stimmen:                                                      17

Nein-Stimmen:                                                    0

Stimmenthaltungen:                                           0

Befangenheit:                                                     0

Vergabe von Bauleistungen - Beseitigung Hochwasserschäden 2013 ID 1532 Abbruch dr zerstörten Gebäude im Bereich der Kleinen Striegis Mittweidaer Straße 40 a+

Beschlussnummer : 2075

Vorlagennummer: 3476


Vergabe von Bauleistungen – Beseitigung Hochwasserschäden 2013 ID 1532 Abbruch der zerstörten Gebäude im Bereich der Kleinen Striegis Mittweidaer Straße 40a

 

Der Vergabe der Bauleistung – Beseitigung Hochwasserschäden 2013 – ID 1532 Abbruch der zerstörten Gebäude im Bereich der Kleinen Striegis Mittweidaer Straße 40a, Los 1 Gebäudeabbruch – an die Firma

 

            Christian Bittner e.K.

            Erdbau- Baggerbetrieb

            Zeitzer Straße 38

            06712 Kretzschau

 

in Höhe von 111.780,09 € wird zugestimmt.

 

 Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:     19

davon anwesend:                                               17

Ja-Stimmen:                                                      17

Nein-Stimmen:                                                    0

Stimmenthaltungen:                                           0

Befangenheit:                                                     0

Förderung einer privaten Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahme im Rahmen des Förderprogrammes "Stadtumbau Ost - Aufwertung"+

Beschlussnummer : 2076

Vorlagennummer: 3477


Förderung einer privaten Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahme im Rahmen des Förderprogrammes „Stadtumbau Ost – Aufwertung“

 

 1.   Der Stadtrat hebt den Beschluss Nummer 1894 vom 19. März 2014 auf und beschließt in dieser Angelegenheit die Förderung der privaten Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahme Bahnhofstraße 35 im Rahmen des Förderprogrammes Stadtumbau Ost – Aufwertung in Höhe von 68,85 % der förderfähigen Kosten, maximal jedoch 874.300,00 € neu. 

Der Eigenanteil der Stadt beträgt 291.433,33 €.

 

2.   Der Stadtrat stimmt dem überplanmäßigen Aufwand gem. § 79 (1) Nr. 2 SächsGemO zu.

 

 Abstimmungsergebnis:

(öffentlicher Sitzungsteil)

gesetzliche Zahl der Mitglieder des Stadtrates:    19

davon anwesend:                                              17

Ja-Stimmen:                                                     14

Nein-Stimmen:                                                  1

Stimmenthaltungen:                                         1

Befangenheit:                                                   1


Zur Übersicht

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download