Hainichen

Zum 500. Jubiläumstag der Reformation am 31.10.2017 wollen wir in Hainichen und Bockendorf drei Lutherbäume pflanzen

Das Jahr 2017 stand in ganz Deutschland im Zeichen des 500. Jahrestags der Reformation, die mit dem Thesenanschlag von Martin Luther an die Tore der Wittenberger Schlosskirche am 31.Oktober 1517 ihren Ausgang nahm. Seit Generationen ist es in unserer Region üblich, zu den Geburtstagen des Reformators (am 10. November) bzw. zum Reformationsfest (am 31. Oktober) Luther-Bäume zu pflanzen. Ein besonders markantes Exemplar, die Luthereiche am Hainichener Lutherplatz, mussten wir vor einiger Zeit aus Sicherheitsgründen fällen. Bemühungen ein markantes Nachfolgeexemplar aufzuziehen, waren bislang von eher mäßigem Erfolg gekennzeichnet.

Wir wollen das 500.Reformationsjubiläum dieses Jahr zum Anlass nehmen, gleich drei Lutherbäume am 31.10. zu pflanzen. Diese Aktion wird gemeinsam durch die Stadt Hainichen und die evangelisch-lutherische Kirchgemeinden Hainichen bzw. Bockendorf/Langenstriegis durchgeführt.

Um 14.00 Uhr wird der erste Baum am Hinterhaus des Gebäudes Markt 9 (Bibliothek) gepflanzt. Das dort bisher stehende,  unansehnliche Gebäude, wird in diesen Tagen abgerissen. Es sollen Parkplätze und eine kleine Grünfläche entstehen, auf welcher am 31.10. eine Sommerlinde gepflanzt wird. Eine halbe Stunde später, um 14.30 Uhr, erfolgt die Baumpflanzung Nummer 2 im Schulhof der Friedrich-Gottlob-Keller Oberschule. Das dort bisher stehende,  unansehnliche Gebäude, wird in diesen Tagen abgerissen. Es sollen Parkplätze und eine kleine Grünfläche entstehen, auf welcher die Sommerlinde gepflanzt werden soll. Eine Stunde später, um 15.30 Uhr wird der dritte Lutherbaum, eine Eiche, am Bockendorfer Sportplatz in Bockendorf in die Erde gegraben werden. Um 14.00 Uhr (Hinterhaus Markt 9) und 14.30 Uhr (Schulhof Oberschule) werde ich die Baumpflanzung gemeinsam mit Pfarrer Friedrich Scherzer, um 15.30 Uhr (Bockendorf) gemeinsam mit Ortsvorsteher Danilo Richter und Pfarrer Thomas Hübner vornehmen. Erinnerungstafeln sollen die Nachwelt an das 500. Jubiläumsjahr der Reformation und an die Pflanzungen der Lutherbäume durch Stadt und Kirchgemeinde erinnern. Es wäre schön, wenn sich zu diesem Anlass ein paar interessierte Bürger einfinden.

Dieter Greysinger

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download