Hainichen

Guter Zuspruch beim Camerafest am 5. Mai 2018 am Rahmenberg

Im Rahmen der 825 Jahrfeier von Hainichen im Jahr 2010 wurde die Tradition, im Frühling ein Fest an der Camera obscura zu feiern, wieder eingeführt. Seit den 1990er Jahren waren die Camerafeste etwas in Vergessenheit geraten.

Glücklicherweise blieb es im Jubiläumsjahr mit dem Camerafest nicht bei einer Eintagsfliege und zumeist schmiedet Kulturamtsleiterin Evelyn Geisler im Vorfeld mit Petrus einen guten Pakt. So auch wieder 2018, als am Nachmittag des 5. Mai die Sonne mit den Organisatoren am Hainichener Rahmenberg um die Wette strahlte.

Nach der Eröffnung durch den Bürgermeister folgte auf der durch den städtischen Bauhof errichteten Bühne ein bunter Reigen von Vorführungen, unter anderem durch Kinder der Kindertagesstätte „Villa Zwergenland“, den Roßweiner Spielleuten, den ZUMBA-Kids mit Nikol Kneschke, der Kita Storchennest und weiteren Höhepunkten.

Viele nutzten das herrliche Wetter, um dem technischen Meisterwerk, der Camera obscura, wieder einmal einen Besuch abzustatten und einen tollen Blick auf Hainichen zu genießen. Dank dem Verein Lebensräume e. V. war auch für das leibliche Wohl gesorgt. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön den Bäckereien Frankenberger Backwaren, Groschupf, Illgen und Lieberwirth für ihre Unterstützung. Natürlich unterhielt Maskottchen „Hainrich von Hainichen“, welcher bekanntlich der Camera obscura nachempfunden ist, ebenfalls die Gäste und diente als Fotomotiv gerade für Aufnahmen mit den Kindern, die zahlreich zum Camerafest gekommen waren.

Vielen Dank allen Organisatoren für ein gelungenes Camerafest 2018.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download