Hainichen

Freiwillige Feuerwehr Schlegel gewinnt Leistungsvergleich im Löschangriff 2017

Nachdem man sich im Vorjahr in der nordöstlichsten Ecke von Hainichen, auf Schirmers Wiese, unmittelbar an der Gemarkungsgrenze zum Striegistaler Ortsteil Arnsdorf getroffen hatte, fand der 2017er Stadtwettkampf der Ortswehren im Löschangriff genau am anderen Ende unserer Stadt, nämlich am Heimateck Eulendorf, nur ein paar hundert Meter von der Gemarkungsgrenze zum Frankenberger Ortsteil Langenstriegis entfernt, statt.

Überraschungssieger wurde die Freiwillige Feuerwehr Schlegel, die mit einer Zeit von 36,41 Sekunden die FFW Hainichen, welche in den Vorjahren regelmäßig den Siegerpokal geholt hatte, auf den zweiten Platz verwies. Die Zeit der Hainichener Mannschaft betrug 39,13 Sekunden. Den Bronzeplatz erreichte Bockendorf mit 41,12 Sekunden. Damit war man rund eine halbe Sekunde schneller als die Kameraden aus Gersdorf/Falkenau (41,68 Sekunden). Rang fünf belegte die Ü50 Mannschaft, die trotz ihres recht hohen Alters (man brachte es zusammen auf stolze 424 Jahre!) mit 43,58 Sekunden eine beachtliche Zeit erzielte. Auf den weiteren Rängen folgte die gastgebende FFW Eulendorf und die Cunnersdorfer Kameraden, welche mit technischen Problemen zu kämpfen hatten.

Der Feuerwehr Eulendorf war ein hervorragender Gastgeber und verband den diesjährigen Leistungsvergleich mit der Feier zum 75jährigen Gründungsjubiläum, wenngleich das genaue Geburtsdatum der Floriansjünger des einwohnermäßig kleinsten Hainichener Stadtteils nicht mehr genau ermittelt werden kann. Als Kampfrichter fungierte auch in diesem Jahr Volker Merkel (FFW Gersdorf/Falkenau), am Mikrofon sorgte Thomas Eichhorn (FFW Cunnersdorf) in bewährter Weise für gute Unterhaltung und manch flotten Spruch.

Eine Schauvorführung der Jugendfeuerwehr Cunnersdorf sorgte für gute Unterhaltung nach dem Wettkampf, ehe die Siegerehrung den diesjährigen Leistungsvergleich beendete.

Am Abend fand dann auch der alljährliche Kameradschaftsabend der Ortswehren im Heimateck Eulendorf statt, wo das hervorragende Miteinander und die tolle Kameradschaft der sechs Hainichener Ortswehren zum Ausdruck kamen.

Wir nehmen die Berichterstattung über den Leistungsvergleich im Löschangriff zum Anlass, uns bei allen Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren dafür zu bedanken, dass sie ihre Freizeit in den Dienst ihrer Mitmenschen stellen und rund um die Uhr bereit stehen, wenn irgendwo Hilfe benötigt wird.

Danke auch an die Freiwillige Feuerwehr Eulendorf mit ihrem Wehrleiter Helmar Glöckner für die Organisation des 2017 Feuerwehrwettkampfs.

Text: Dieter Greysinger

Fotos: Dieter Greysinger und Michael Teuchert

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download