Hainichen

Familiengottesdienst in der Trinitatiskirche eröffnet am 3.12. die Vorweihnachtszeit

Gut gefüllt war die Hainichener Trinitatiskirche zum Familiengottesdienst am 1. Adventssonntag. Neben Auftritten der Kurrende erinnerte Pfarrer Friedrich Scherzer an das Leben der Heiligen Barbara.  Jeder Gottesdienstbesucher erhielt den Zweig eines Kirschbaums und durfte diesen mit nach Hause nehmen. Am 4.12. wird alljährlich an die Heilige Barbara erinnert.

Der Brauch geht auf eine Überlieferung zurück, nach der Barbara auf dem Weg ins Gefängnis mit ihrem Gewand an einem Zweig hängenblieb. Sie stellte den abgebrochenen Zweig in ein Gefäß mit Wasser, und er blühte genau an dem Tag, an dem sie hingerichtet wurde. 

Zweige von Obstbäumen, die man am 4.12. ins Wasser stellt, sollen am 24.12. erblühen und im neuen Kalenderjahr Glück bringen.

Am Ende des Gottesdienstes wurde an die legendäre Gruppe „Ten-Sing“ erinnert, welche über viele Jahre in Hainichen Konzerte gab, so auch in der Trinitiatiskirche. Mit einem kleinen Film wurde die Geschichte der leider nicht mehr existierenden „Ten-Sing“ Musikgruppe ins Gedächtnis der Gottesdienstbesucher zurückgerufen. Der finanzielle Restbetrag auf dem Vereinskonto wurde der Kirchgemeinde zur finanziellen Unterstützung der Kirchenmusik überreicht.

Dieter Greysinger

Verkehr

Verkehrsbeschränkungen zum Parkfest

In der Zeit von Freitag den 20.07.2018 11:00 Uhr bis Sonntag den 22.07.2018 24:00 Uhr ist die Oederaner Straße in Hainichen vom Friedhof bis in Höhe der Hausnummer 35 für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt..

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download