Hainichen

Erster Hilfstransport gestartet - Weiterer Transport in Planung

Der erste Hilfstransport dieses Jahres konnte am Donnerstag, 26.4.2018 von Hainichen aus nach Litauen starten.

Knapp fünf Stunden brauchten die ehrenamtlichen Helfer, darunter neben den Mitarbeitern der Firma Naturbrennstoffe auch wieder drei Asylbewerber aus Mobendorf, für die Beladung.

Zuvor hatte das überwiegend weibliche Helferteam des Vereins Communitas monatelang Kleidung, Bettwäsche, Federbetten, Matratzen und vieles mehr kontrolliert, sortiert und verpackt. Die Hilfsgüter werden kostenlos an zwei Organisationen in Litauen geliefert, die sich um Senioren, Alleinerziehende, Kranke, Behinderte und Obdachlose kümmern.

Da das Spendenlager noch immer gut gefüllt ist könnte bereits in Kürze der nächste Transport nach Litauen oder vielleicht auch in die Ost-Ukraine starten. Doch die finanziellen Mittel der Vereins Communitas sind mit dem ersten Transport völlig aufgebraucht. Rund 1250 Euro werden nun wieder benötigt, um die zweite Hilfslieferung auf die Reise zu schicken. Sach- und Geldspenden werden jeden Samstag von 9-11 Uhr im Hainichener Spendenlager bei der Firma Naturbrennstoffe, Friedrich-Gottlob-Keller-Siedlung 27a, angenommen. Geldspenden können auch auf das Spendenkonto des Vereins Communitas bei der Sparkasse Mittelsachsen, IBAN DE54 8705 2000 3330 0100 01, überwiesen werden.

Bild und Text: Thomas Kretschmann

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download