Hainichen

Eine neue Tragkraftspritze für die Freiwillige Feuerwehr Bockendorf

Nachdem die bisherige Metz-Pumpe der Freiwilligen Feuerwehr Bockendorf die Druckprüfung beim Ansaugen nicht mehr bestanden hatte, wäre eine Reparatur des Teils mit hohem logistischem und finanziellem Aufwand möglich gewesen. Daher entschied man sich von Seiten der Verwaltung, in Absprache mit der Wehrleitung dazu, eine neue Pumpe anzuschaffen.

Vor wenigen Tagen wurde diese nun nach Bockendorf geliefert und ihrer Bestimmung übergeben. Es handelt sich um ein Teil der Fa. Rosenbauer mit einiger Zusatzausstattung.

So verfügt sie über zwei drehbare Druckabgänge, einen separaten Pumpendruckregler mit Eingangsdrucküberwachung, ein zusätzliches seitliches Bedienpanel sowie einen extra Abgasschlauch. Dadurch kann die Pumpe auch direkt auf dem Feuerwehrfahrzeug betrieben werden.

Die Gesamtkosten der Pumpe belaufen sich auf rund 15.000 €, ca. 11.000 € davon werden durch Mittel der Feuerwehrförderung des Landkreises gefördert.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download