Hainichen

Dritte Auflage des Parkpflegetages im südöstlichen Teil des Stadtparkes von Hainichen durchgeführt

Organisiert wurde auch dieses Jahr die Veranstaltung durch den Bau- und Ordnungsamtsleiter Thomas Böhme. Nachdem zunächst nur wenige Anmeldungen zu verzeichnen waren, gab es in der letzten Woche doch noch einen kleinen Ansturm, sodass sich am 28.10.2017 dann insgesamt 23 Personen am Gellert-Museum einfanden, um gemeinsam den Hainichener Stadtpark weiter auf Vordermann zu bringen.

Neben den Einwohnern von Hainichen waren auch Mitarbeiter der Stadtverwaltung und des städtischen Bauhofs mit am Werk. Hervorzuheben ist der freiwillige Einsatz der Stadträte Kay Dramert und Nils Zornstein, Mitarbeitern der Hainichener Wohnungsgenossenschaft, des Planungsbüros Rentsch und Tschersich aus Chemnitz und der Firma Kunze aus Riechberg, welche die Arbeiten mit einem Minibagger unterstützte. Zum Mittagessen gab es eine kräftige Berliner Erbsensuppe, welche wieder unser Stadtrat Thomas Kühn zubereitet hat. Für das Kaffeetrinken sorgte diesmal die Auszubildende des Rathauses Jennifer Martens. An dieser Stelle geht auch noch einmal ganz herzlicher Dank an die Bäckerei Illgen aus Großschirma, welche uns dieses Jahr den Kuchen kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Mit vereinten Kräften ging es wieder dem Spitzahornaufwuchs im Bereich zwischen Rodelbahn und Stadtparkgrenze in Richtung Thomas-Müntzer-Siedlung zu Leibe. Schon im Vorfeld des Parkpflegetages waren durch die Firma Dirk Kunze aus Riechberg die größeren Bäume an der Grenze zum HKK-Areal gefällt worden. Die Kettensäge war aber auch im Einsatz um einzelne größere Spitzahornbäume zu entfernen.

Das Astwerk wurde wieder gleich geschreddert und die Wurzeln mit dem Bagger entfernt. Zudem konnte der Hecke am Nebenweg zwischen Zugang Thomas-Müntzer-Siedlung und elektrischer Kirche zu Leibe gerückt werden und dieser Weg wieder in einen ansehnlichen Zustand versetzt werden. Leider wurde auch eine große Menge an weggeworfenem Müll, u.a. zahlreiche Flaschen, Schrott und auch ein Autoscheinwerfer entdeckt und natürlich entsorgt.

Vielen Dank nochmals allen Akteuren des 3. Hainichener Parkpflegetages, welcher sicherlich auch im kommenden Jahr wieder eine Fortsetzung finden wird.

Der Stadtrat wird in seiner Sitzung am 8. November, die im Jahr 2018 für den Hainichener Stadtpark geplanten Maßnahmen, beschließen.

Thomas Böhme

Leiter Bau- und Ordnungsamt

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download