Hainichen

Der am 2.1.2018 geborene Philipp Dörn ist das erste Hainichener Kind 2018

Am 2.1.2018 erblickte um 10 Uhr Philipp Dörn das Licht der Welt. Er kam 1 Woche nach dem mutmaßlichen Entbindungstermin und hatte zur Geburt mit 3.580 Gramm Körpergewicht und einer Größe von 51 cm „Idealmaße“.

Besonders glücklich hat Philipp natürlich seine Eltern gemacht. Nicole Dörn wohnte bis zu ihrem Schulabschluss an der damaligen Maxim-Gorki-Mittelschule in Hainichen. Nach dem Schulabschluss zog sie berufsbedingt nach Bremen und später vom hohen Norden in den Süden unseres Landes nach München. Sie ist gelernte OP Schwester.

In der bayerischen Landeshauptstadt lernte sie auch ihren Lebensgefährten kennen. Kurz vor  der Geburt von Philipp ist Mutter Nicole nach Hainichen zurückgekommen. Ihr Partner, der bei der Bundeswehr arbeitet, stammt ursprünglich aus Baden-Württemberg. Derzeit ist er in Delitzsch stationiert.

Traditionell besucht der Hainichener Bürgermeister in einem jeden Jahr das erstgeborene Kind, um persönlich die Glückwünsche zu übermitteln.

2017 kamen in Hainichen insgesamt 60 Kinder zur Welt. Dies ist im Vergleich zu den letzten Jahren eine recht geringe Anzahl. Bedenkt man zusätzlich, dass von den 60 Kindern 7 aus der Flüchtlingsunterkunft am Ottendorfer Hang stammen (und mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht auf Dauer in Hainichen bleiben werden), so ist dies in der Gellertstadt sogar die niedrigste Zahl an Geburten in den letzten Jahrzehnten überhaupt.

Dabei hatte 2017 in Hainichen sehr erfreulich begonnen: In den ersten 9 Tagen des neuen Jahres waren nicht weniger als 4 Kinder mit Wohnsitz in unserer Stadt zur Welt gekommen.

2016 gab es in Hainichen 65 Geburten, 2015 waren es 71 Babys. 2014 kamen 72 Kinder aus Hainichen zur Welt, 2013 waren es 62.

Wir beglückwünschen die Eltern zur Geburt des kleinen Philipp und wünschen ihm ein glückliches Leben in unserer Stadt.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download