Hainichen

Bordabsenkung im Bereich Feld-/Wiesenstraße erleichtert künftig gehbehinderten Menschen den Weg von der Friedrich-Gottlob-Keller- Siedlung in die Stadt

Seit geraumer Zeit wird regelmäßig der Wunsch an die Stadtverwaltung herangetragen, mit Bordabsenkungen die Benutzung der Gehwege, insbesondere für ältere und gehbehinderte Menschen, zu erleichtern.

Im Rahmen des Breitbandausbaus können hier im kommenden Jahr hoffentlich gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe geschlagen werden und an vielen Stellen Bordsteinabsenkungen durchgeführt werden.

Die Friedrich-Gottlob-Keller Siedlung ist das größte innerstädtische Wohngebiet. Leider gibt es dort seit vielen Jahren keine Verkaufsstelle mehr. Die Bewohner müssen also zum Einkaufen in Richtung EDEKA-/Nettomarkt über die Wiesen- und die Gerichtstraße laufen.

Mit der Bordsteinabsenkung an der Ecke Wiesenstraße/ Feldstraße wird dieser Weg für Menschen mit Rollator bzw. Rollstuhl ein ganzes Stück erleichtert.

Ende März 2019 wurde durch die Fa. RTW dort eine Bordsteinabsenkung vorgenommen und damit Wünsche aus der Bevölkerung und aus den Reihen des Stadtrats umgesetzt.

Dieter Greysinger

Bürgermeister

Verkehr

Waldsperrung aufgehoben

Rossauer und Hainichener Wald wieder freigegeben..

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download