Hainichen

90. Geburtstag von Rudolf Böhme aus Hainichen am 9.Oktober 2017

Bereits am 9. Oktober 2017 konnte Rudolf Böhme seinen 90. Geburtstag feiern. Da sich der Bürgermeister zu dieser Zeit im Urlaub befand, wurde der städtische Besuch 2 Wochen später, am 24.10.2017, nachgeholt.

Der geistig, trotz seines hohen Alters, sehr rege Rudolf Böhme wurde im Jahr 1927 in unserem heutigen Stadtteil Berthelsdorf, „dort wo der liebe Gott wohnt“, wie er dem Bürgermeister scherzhaft sagte, geboren.

Bereits mit 17 Jahren musste er in den Krieg ziehen, wo er in Eckernförde und Gotenhaven eingesetzt war. Vorher hatte er seine Lehre bei der damaligen Firma Rasmussen, den späteren FRAMO/BARKAS Werken abgeschlossen. Für insgesamt 5 Jahre geriet Rudolf Böhme im Alter von 17 ½ Jahren in sowjetische Kriegsgefangenschaft. Dort war er unter anderem ganz in der Nähe von Moskau interniert.

Nach seiner Rückkehr in die sächsische Heimat arbeitete Rudolf Böhme mehrere Jahre bei der WISMUT im Bergbau, wo er unter anderem in Johanngeorgenstadt mehrere Jahre in den Berg einfuhr.

Auch heute noch hat er eine Passion für diesen Beruf. Nach dem Betreten der Wohnstube fällt der Blick automatisch auf eine stattliche und ansehnliche Sammlung Bergleute, welche in mehreren Vitrinen stehen. Auch die Leidenschaft für das Sammeln von Mineralien hat Rudolf Böhme bis heute erhalten.

1953 heiratete er dann seine langjährige Ehefrau Edith, mit der er bis zu ihrem Tod über 63 Jahre verheiratet war.

Nach seiner Rückkehr in die alte Heimat nach Hainichen 1960, begann Rudolf Böhme an alter Wirkungsstätte, bei den BARKAS Werken, wieder zu arbeiten. Besonders gern begleitete er die Ferienkinder der Betriebsangehörigen ins Ferienlager nach Hundsgrün im Vogtland, wo er die Herzen des BARKAS Nachwuchses im Sturm eroberte.

Kurz nach der Wende ging Rudolf Böhme dann gemeinsam mit seiner Frau in den Ruhestand. Beide durften viele schöne gemeinsame Jahre erleben. Reisen führten sie unter anderem in den Alpenraum. Bis ins hohe Alter fuhr Rudolf Böhme mit dem ES Motorrad durch unsere Stadt. Zu seinen Nachkommen zählen ein Sohn, ein Enkel und ein Urenkelkind.

Wir wünschen Rudolf Böhme viele weitere Jahre bei guter Gesundheit und gratulieren auch von dieser Stelle noch einmal ganz herzlich zum 90. Geburtstag.

Dieter Greysinger

Verkehr

Zur Zeit keine besonderen Informationen.

Mehr Information
Verkehr

Downloads

Hier finden Sie nützliche Formulare, Jahresrückblicke und Dokumente

Downloadbereich
Download